Skip to content

Grenzwanderung


Die diesjährige Grenzwanderung am 7. Oktober führt entlang den Grenzen zu Ernsthausen und Lützendorf.
Als Gäste können wir Gerd Mathes ( 1. Vors. des Vereins zur Pflege historischer Grenzmale in Hessen e. V.) und den Revierförster Herrn Schumillas begrüßen.
Die Tour startet ab 9.30 Uhr oberhalb des Sonnenhofes, Richtung Aulenhausen, am Dreimärker Weilmünster-Aulenhausen-Ernsthausen 
Ab 9 Uhr fährt der Shuttlebus ab dem Marktplatz
PAUSE wird in der Nähe des Steinbruches (Krekel) sein, hier gibt es die Möglichkeit für einen kleinen Imbiss.
ZIEL ist am Parkplatz (Vor den Kreisen) oberhalb der Tenne – Ab hier fährt der Shuttlebus auch zurück.
Die Gesamtstrecke beträgt  ca. 4,8 km. Festes Schuhwerk ist erforderlich.


Veranstalter: Ortsbeirat mit Unterstützung durch den Verkehrs- und Verschönerungsverein


Rückfragen an Christian Horn 06472/830302.

Bericht zur 10. Sitzung des Ortsbeirates Weilmünster

Liebe Weilmünsterer,
am 22.08.2018 traf sich der Ortsbeirat zu seiner 10. Sitzung.
Folgende Punkte wurden besprochen:



TAGESORDNUNG:
1. Eröffnung und Begrüßung, sowie Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
2. Anträge zur Tagesordnung
3. Bericht des Ortsvorstehers
4. Gemeinsame Aktion "Blickpunkte Weilmünster" mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein
5. Nachbesprechung zur Begehung der Spielplätze vom 22.07.2018
6. Blumen an öffentlichen Plätzen
7. Planung einer Ortsbegehung zum Thema Verkehr
8. Verschiedenes


zu 3.:
Der Ortsvorsteher gab aktuelle Informationen zu folgenden Punkten:


Gemeindevertretersitzung(en) - Schöffen beim AG Weilburg - GV vom 25.06.2018 - 2 von 5 aus Weilmünster
Rolf Keil und Werner Bausch


IKEK 
Info zu den 4 neuen aktiven AG-Teilnehmern aus Weilmünster


Marktplatz – Die IKEK Steuerungsgruppe beauftragt ein Planungsbüro mit einer ausführlichen Konzepterstellung für die Marktplatzneugestaltung in Zusammenhang mit Fördermöglichkeiten der Weilrenaturierung (Gesamtkonzept).


Kreuz-Haus – Die IKEK Steuerungsgruppe befürwortet den Entwurf zur Neugestaltung des Grundstückes (Abriss vorderes Haus, Renovierung der Scheune, Gestaltung der Freifläche, Toiletten). 
Beide Entwürfe wurden den Anwesenden vorgestellt und erläutert.


Bürgermeldungen & Antworten
Seit der letzten Sitzung gab es verschiedenste Meldungen von Bürgern, die durch den Ortsvorsteher an die Verwaltung weitergegeben wurden. Zu allen Meldungen gab es seitens der Verwaltung eine Rückmeldung über die Erledigung (wie und wann). Der Ortsbeirat begrüßt diese Vorgehensweise ausdrücklich.


Rückblick Autofreies Weiltal
Gemeinsam mit der Verwaltung und dem Elferrat war der Ortsbeirat mit einem Stand (von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr) auf dem Marktplatz vertreten. Die allgemeine Organisation (mit den anderen Standbetreibern) lief reibungslos, die Besucherzahlen am Stand waren vergleichbar mit denen aus den Vorjahren. Im nächsten Jahr soll der Stand mit einem Infobanner gekennzeichnet werden.


Rückblick Familie Aktiv
Michael Ritter gab ein Resümee der Veranstaltung und zog ein positives Fazit. Das Wetter war ideal, die Besucherzahlen zufriedenstellend. Die Stände waren gut besucht, das Besucherfeedback war ebenfalls durchweg positiv.
Das Beachvolleyballturnier am Vortag war leider nur mäßig besucht, die Teilnehmer/innen selbst fanden die Veranstaltung gut. Im kommenden Jahr hofft man durch die positiven Meinungen der Teilnehmer/innen auf eine insgesamt bessere Beteiligung.


Wahl am 28.10. – Besetzung der Wahllokale – Stichwahl der Landratswahl am 11.11. (Martinimarkt)
Der Ortsvorsteher hat die Besetzungslisten der vier Wahllokale (je neun Personen) an die Verwaltung gemeldet und den Gästen vorgestellt. Es gab sehr wenige Absagen und die Bereitschaft der Bürger zur Mitwirkung im Wahlvorstand ist sehr positiv anzumerken. Gast Till Boger merkte an, dass durch die Terminierung der Stichwahl zur Landratswahl (11.11.2018 – Martinimarkt) das Wahllokal (an beiden Terminen muss es der gleiche Ort sein) nicht im Bürgerhaus sein kann. Wahrscheinlich wird an beiden Terminen in die Weiltalschule ausgewichen. Näheres gibt die Verwaltung dann offiziell bekannt.


Planung Ehrenamtstag
Evelyne Thiel und der Meeting Point 1-8 planen für den 15.09.2018 einen Ehrenamtstag auf dem Marktplatz. Dort sollen sich die Vereine präsentieren und möglichen Interessenten Infos zu den Aktivitäten geben. Ziel ist es, Interessenten für die Vereine und ehrenamtlichen Gruppen zu gewinnen. Über den konkreten Ablauf bzw. die Gestaltung wird Frau Thiel noch informieren. Der Ortsbeirat hat seine Unterstützung und Teilnahme zugesagt.


Termin Partnerschaftsbesuch Le Cheylard 2019 und aktuelle Planungen
Der Besuch der Delegation aus Le Cheylard wird vom 29.05.2019 (Mittwoch) bis 02.06.2019 (Sonntag) stattfinden. 
Geplant sind u.a. ein gemeinsamer Ausflug, eine offizielle Abendveranstaltung, sowie eine Feier auf dem Le Cheylard Platz mit Rahmenprogramm. Es werden gegenwärtig schon Übernachtungsmöglichkeiten gesucht. Interessierte können sich bereits jetzt schon beim Partnerschaftsausschuss (Frau Bernhardt und Frau Carano) melden.


Zeitungsartikel Neugasse 15
In den vergangenen Monaten wurden immer wieder Beschwerden bzgl. Schutthaufen und Vermüllung des Grundstücks an den Ortsbeirat herangetragen. Nach Anfrage bei der Verwaltung wurde der Eigentümer bereits mehrfach angeschrieben (siehe auch Presseartikel im WT vom 13.07.2018). Mittlerweile wurde der Bauschutt/Müll vom Besitzer entfernt.


EAM Travohäuschen am Marktlatz
Das Travohaus auf dem Marktplatz sieht nicht sehr gepflegt aus, befindet sich jedoch in zentraler Lage. Es besteht der Wunsch seitens des Ortsbeirates, dass der Betreiber (EAM) das Haus herrichtet, zumindest jedoch neu anstreicht. Der Ortsvorsteher hat am 07.08. mit der EAM Kontakt aufgenommen und die Sache erläutert. Der dortige Ansprechpartner kümmert sich und gibt Rückmeldung.


Überschwemmung des Schwimmbades – Sachstand / Planungen
Laut Auskunft der Verwaltung steht der Schaden fest, sobald die Versicherung die Schadenssumme auszahlt, wird sofort instandgesetzt, die Saison 2019 ist nicht gefährdet. Mit der unteren Wasserbehörde laufen aktuell Besprechungen bzgl. Sicherungsmaßnahmen am Bleidenbach. Mit dem Bauhof wird der Bereich des Schwimmbades begutachtet und evtl. dort ebenfalls Sicherungsmaßnahmen veranlasst.
Seitens der Bürger besteht hier großes Interesse an aktuellen Informationen. Eine Beteiligung der Betroffenen und der Helfer an der Entwicklung möglicher Sicherungsmaßnahmen würde der Ortsbeirat begrüßen. Ein schwerpunktbezogener „Runder Tisch“ mit Verwaltung, Betreiber, FFW, DLRG, Ortsbeirat, etc. wäre eine Möglichkeit, Erfahrungen (Lessons Learned) und Informationen auszutauschen.


Besichtigung Cura Sana am Tag der offenen Tür
Am 01.07.2018 war Tag der offenen Tür im Neubau der Cura Sana in der Taunusstraße. Sandra Scherber und Christian Horn waren dort und zeigten den Anwesenden Bilder der Räume.


Besichtigung Meeting Point 1-8, Tag der offenen Tür
Am 12.08.2018 war Tag der offenen Tür im Meeting Point 1-8. Christian Horn war dort. Er informierte sich über die Räumlichkeiten und die dort angeboten Leistungen. Das Angebotsspektrum ist sehr umfangreich und steht der gesamten Bevölkerung zur Verfügung. Informationen gibt es bei Frau Thiel oder auf der Webseite www.meetingpoint-wlm.com


Verkehrssituation Wiesenstraße/Taunusstraße (Parkkonzept)
Das der Gemeindevertretung mit Fertigstellung des Neubaus von Cura Sana angekündigte Verkehrskonzept für die Taunusstraße bzw. Wiesenstraße ist noch nicht fertig. Nach Beendigung der letzten Baumaßnahmen wird es eine Prüfung geben, welche Bereiche der Taunusstraße als Parkflächen bzw. Parkverbotsflächen ausgewiesen werden. Der Lieferverkehr soll ausschließlich über die Feldbergstraße verlaufen. Bezüglich der seit längerem diskutierten Anpassung der Verkehrsführung in der Wiesenstraße verweist der Ortsbeirat auf die Anfragen in der Gemeindevertretung.


Gratulationstermine
Seit der letzten Sitzung nahm der Ortsbeirat an drei Gratulationsterminen teil (zweimal 90. Geburtstag, einmal diamantene Hochzeit).


Infos zum 100% Fitness Studio
Die zum September angekündigte Neueröffnung des Fitnessstudios (100% Fitness) verschiebt sich, auf Grund von Schwierigkeiten mit der Ablösung von Stellplatznachweisen, im Zusammenhang mit der Nutzungsänderung, voraussichtlich auf Januar 2019.



zu 4.:
Der Ortsbeirat plant, in Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- und Verschöne-rungsverein, sowie engagierten Bürgern, die Instandsetzung/Erneuerung von Bänken um Weilmünster. Hierzu hatte Roland Baume eine Präsentation vorbe-reitet, die er dem Ortsbeirat und seinen Gästen ausführlich vorstellte. Geplant ist erstens, besondere Punkte mit einer schönen Aussicht auf Weilmünster, soge-nannte Blickpunkte, mit Bänken auszustatten, bzw. vorhandene Bänke zu reno-vieren. Zweitens sollen Bänke am Ortsrand, die gerne von Spaziergängern ge-nutzt werden, erneuert werden. Verschiedene Ideen (Bankpatenschaften, jährli-che Arbeitseinsätze, Fördermöglichkeiten, Einbindung in die touristischen Publi-kationen, …) wurden besprochen. Ortsbeirat, VVV und Roland Baume werden sich demnächst für konkrete Gespräche treffen und das weitere Vorgehen erör-tern.


zu 5.:
Die Begehung der Spielplätze (Marktplatz und Ober der Allwies), gemeinsam mit Eltern, brachte dem Ortsbeirat gute Erkenntnisse. Zusätzlich bekam der Ortsbeirat eine Menge hilfreicher Tipps und Wünsche per Mail und über den Facebook Kanal. Der Ortsbeirat hatte sich zum Ziel gesetzt, alle Wünsche und Ideen, ohne vorherige Bewertung aufzunehmen und zu sammeln. Die Wünsche wurden dokumentiert und bereits mit Hilfe von Katalogen einiger Spielgerätehersteller mögliche Ausstattungen besprochen. Als nächstes wird der Ortsbeirat, gemeinsam mit dem Bauamt, die Spielplätze begehen und sich darüber informieren, welche Rahmenbedingungen zu beachten sind. Danach wird dann besprochen, welche Art von Ausstattung mögliche sein könnte.
Grundsätzlich kann man sagen, dass der Pflegezustand der beiden Plätze als gut betrachtet wird, die Anzahl der Spielgeräte jedoch als nicht ausreichend. In den letzten Jahren wurden defekte Geräte abgebaut, jedoch nicht ersetzt. Hier besteht Ersatzbedarf. Angebote für Kinder unter 6 Jahren sind keine vorhanden.


zu 6.:
Sandra Scherber hatte die Idee, öffentliche Plätze und Beete, die bisher zum Beispiel mit Rindenmulch bedeckt sind, oder die eingesät sind, mit Blumen zu bepflanzen. Eine Bürgerbeteiligung in einer Form einer Beetpatenschaft soll organisiert werden. Sandra Scherber wird Kontakt zur Gemeindegärtnerin auf-nehmen und Informationen einholen, wo was in welcher Form möglich wäre. Der Punkt soll in der kommenden Sitzung erneut auf die Tagesordnung.


zu 7.:
Im Oktober möchte der Ortsbeirat seine zweite, für 2018 vorgesehene, Ortsbe-gehung, mit dem Schwerpunkt Verkehrssituation, durchführen. Ein Termin wur-de heute nicht festgelegt, er wird jedoch, sobald dieser feststeht, öffentlich be-kannt gegeben.


zu 8.:
Die nächste Ortsbeiratssitzung wird in der Audenschmiede stattfinden. Ort und Zeit bespricht Christian Horn mit Erhard Marek. 


Für Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung
Viele Grüße
Euer Ortsbeirat Weilmünster

Einladung zur 10. Sitzung des Ortsbeirates Weilmünster

Gemäß § 3 Abs. 1 der Geschäftsordnung für die Ortsbeiräte des Marktfleckens Weilmünster in Verbindung mit § 82 Abs. 6 und § 58 Abs. 1 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO), jeweils in der derzeit gültigen Fassung, lade ich Euch hiermit zur öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates für 


Wochentag: Mittwoch
Datum: 22.08.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Gaststätte Zum Posthaus, Hauptstraße 19, 35789 Weilmünster
Raum: Vereinsraum
ein.



TAGESORDNUNG:
1. Eröffnung und Begrüßung, sowie Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
2. Anträge zur Tagesordnung
3. Bericht des Ortsvorstehers
4. Gemeinsame Aktion "Blickpunkte Weilmünster" mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein
5. Nachbesprechung zur Begehung der Spielplätze vom 22.07.2018
6. Blumen an öffentlichen Plätzen
7. Planung einer Ortsbegehung zum Thema Verkehr
8. Verschiedenes



Mit freundlichen Grüßen
Christian Horn

Ortsbeirat Weilmünster begeht Spielplätze

Am Sonntag, den 22.07.2018 begeht der Ortsbeirat Weilmünster die beiden öffentlichen Spielplätze.
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Marktplatz, im Anschluss, ab 11:00 Uhr, folgt dann die Begehung des Spielplatzes Ober der Allwies.  
Der Ortsbeirat möchte gerne mit Eltern, Kindern, interessierten Bürgern und vor allem den Nutzern ins Gespräch kommen, um sich gemeinsam ein Bild über den Zustand der beiden Plätze zu machen.
Eure Ideen, Anregungen und Informationen wird der Ortsbeirat dann in seiner nächsten Sitzung auswerten.
Die Ergebnisse werden in einer Bedarfsplanung zusammengefasst.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Mit freundlichen Grüßen
Euer Ortsbeirat

Bericht zur 9. Sitzung des Ortsbeirates Weilmünster

Liebe Weilmünsterer,

am 24.05.2018 hat sich der Ortsbeirat zu seiner 9. Sitzung getroffen.

Folgende Punkte wurden besprochen:

TAGESORDNUNG:

1. Eröffnung und Begrüßung, sowie Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
2. Anträge zur Tagesordnung
3. Bericht des Ortsvorstehers
4. Haushaltssatzung und Haushaltsplan des Marktfleckens Weilmünster 2018 (Entwurf)
5. Neufassung der Geschäftsordnung für die Ortsbeiräte des Marktfleckens Weilmünster (Entwurf)
6. Öffentlichkeitsarbeit des Ortsbeirates Weilmünster
7. Planung Ortsbegehung
8. Verschiedenes


zu 3.:
Der Ortsvorsteher gab aktuelle Informationen zu folgenden Punkten:
• Sachstand WLAN


Der Ortsbeirat begrüßt es, dass nun Mittel für die Ausstattung öffentlicher Gebäude mit frei zugänglichem WLAN (Freifunk) bereitgestellt wurden und der Ausbau angegangen wird.

• Grünschnittkonzept

Der Ortsbeirat hält eine zentrale Sammelstelle, zusätzlich zu den bisherigen Entsorgungsmöglichkeiten, für sehr wichtig.

• Sachstand der Einführung der wiederkehrenden Straßenbeiträge

• Neubürgerinformation

• Jahreshauptversammlung der Feuerwehren

• Gemeindevertretersitzung(en)

  o Schiedsamt Weilmünster

  o Ortsgerichtsschöffe Wlm I

  o Ehrungen FFW

• Grenzwanderung

Die Grenzwanderung findet am 07. Oktober statt. Der Ortsbeirat wird sich, gemeinsam mit Helfern der Feuerwehr und des Elferrates, um die Organisation kümmern. Es soll wieder ein Shuttleverkehr angeboten werden.

• IKEK 

  o Marktplatz

  o mobile Bühne

  o Kreuz-Haus

  o Aufruf zum Mitmachen

• Wochenmarkt

Der Ortsbeirat würde einen einmal monatlich, samstags stattfindenden Wochenmarkt begrüßen. Nach Information der Gäste, fahren einige Weilmünsterer aktuell nach Braunfels und sogar bis nach Wehrheim, um Kartoffeln, Gemüse, Spargel, Erdbeeren, … frisch zu kaufen. Die Bürger sollten die Möglichkeit haben, diese Produkte vor Ort zu erwerben und nicht dazu verleitet werden, auch andere Produkte dort zu kaufen, wo ein solcher Markt angeboten wird, dies würde auch den heimischen Läden zu Gute kommen.

• Beförsterung

Unter Berücksichtigung aller aktuell verfügbaren Informationen, der örtlichen Gegebenheiten und der Abwägung für/wider hält der Ortsbeirat einen Ausstieg aus der Beförsterung durch Hessenforst, entsprechend dem der Gemeinden Weinbach, Merenberg, Löhnberg, … für nicht empfehlenswert. 

• Tag des offenen Denkmals am 09.09.2018

In Weilmünster finden keine speziellen Veranstaltungen statt. Das Heimatmuseum ist geöffnet.

zu 4.:

Laut HGO § 82 (3) ist der Ortsbeirat zu allen wichtigen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk betreffen, zu hören, insbesondere zum Entwurf des Haushaltsplans. 

Der OB hat den Entwurf 2018 eigeninitiativ besorgt, gesichtet und besprochen. Mögliche Anträge für 2019 werden in der Sitzung im August/September erörtert.

zu 5.:

Der Ortsvorsteher stellte den Entwurf vor. Es wurden die Unterschiede zur aktuellen GO erläutert. Den in der Ortsvorsteherrunde aktuell gewünschten Änderungen stimmt der Ortsbeirat Weilmünster zu.

zu 6.:
Der Ortsbeirat würde sich über eine größere Anzahl an Gästen bei den Sitzungen sehr freuen. Zusätzlich zu den Veröffentlichungen in den Weilmünsterer Nachrichten publiziert der Ortsbeirat seine Informationen zukünftig über die Website www.ortsbeirat-weilmünster.de und die Facebook-Seite.

zu 7.:
Der Ortsbeirat plant für 2018 zwei Begehungen. Eine mit dem Schwerpunkt Spielplätze und eine mit dem Schwerpunkt Verkehrssituation.

zu 8.:
Der Ortsbeirat spricht den VVV an, um ggf. gemeinsame Aktionen durchzuführen (Beispiel: Instandsetzung von Bänken). Bankpatenschaften wären eine weitere Möglichkeit. Umwelttag, bzw. Alternativen sollen besprochen werden.



Für Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung

Viele Grüße

Euer Ortsbeirat Weilmünster


IKEK - Nur wer mitmacht, kann auch was erreichen!

Liebe Einwohner von Weilmünster,
seit 2013 nimmt die Gemeinde Weilmünster nun am Förderprogramm IKEK (integriertes kommunales Entwicklungskonzept)-früher Dorferneuerung- teil.
Bis heute konnten in den Arbeitsgruppen schon einige vielversprechende Projekte umgesetzt oder initiiert werden.
Für weitere Projekte haben wir noch bis 2020 Zeit, dafür brauchen wir weiterhin Eure Ideen und Eure Unterstützung!
Also, nicht zögern, oder auf andere warten, sondern selbst mitmachen. 
Denn: Nur wer mitmacht, kann auch was erreichen! (und darf auch mal meckern ;-))

In folgenden Arbeitsgruppen würden wir uns über Mitstreiter/innen sehr freuen:
SIEDLUNGSENTWICKLUNG
DORFGEMEINSCHAFT, KOMMUNIKATION, TREFFPUNKTE UND SOZIALES
VERKEHR UND MOBILITÄT & TECHNISCHE INFRASTRUKTUR, WIRTSCHAFT UND VERSORGUNG
FREIZEIT UND TOURISMUS
teilweise finden die Sitzungen auch gemeinsam statt.

Übersicht der IKEK Projekte ab 2013  
Gaststättenerneuerung im DGH Rohnstadt (bereits umgesetzt)
Neubau Spielplatz Ernsthausen (bereits umgesetzt)
Weil Mobil mit ehrenamtlichen Fahrern (fährt seit August 17)
Neuanschaffung einer mobilen Veranstaltungsbühne (Förderungsbescheid übergeben)
Instandsetzung Backhaus Essershausen (Förderungsbescheid übergeben)
In Planung / Konzeption:
Umbau Altes Backhaus Möttau 
Abriss Kreuzhaus und Außenanlage Heimatstube
Markplatz Weilmünster (Neugestaltung)
Möttauer Weiher (Außenanlage)
Radweg Möttau – Weilmünster
Mehrgenerationenplatz Aulenhausen
Jugendkonzept Gesamtgemeinde
Idee aus IKEK heraus entstanden:
Mehrgenerationenplatz Wolfenhausen (andere Förderungsebene)
Panorama Rundwanderweg (andere Förderungsebene)
Eure Ideen:
...
...
...
Für Rückfragen stehen Ihnen der Ortsbeirat Weilmünster, Herr Maurer (IKEK Kümmerer) und die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.
Kommen sie einfach mal bei einer Sitzung Ihrer Arbeitsgruppe nach Wahl vorbei und schauen es sich an. Den Ort aktiv mitzugestalten macht Spaß!
Siehe auch:
https://www.wibank.de/blob/wibank/305896/d987c10bfc7b5dffabf676862fed4fce/leitfaden-ikek-august-2012-dorfentwicklung-data.pdf
https://www.facebook.com/dorfentwicklungweilmuenster/
https://www.weilmuenster.de/bauen-und-umwelt/dorfentwicklung.html
https://www.weilmuenster.de/bauen-und-umwelt/dorfentwicklung/ikek.html



Einladung zur 9. Sitzung des Ortsbeirates Weilmünster

Gemäß § 3 Abs. 1 der Geschäftsordnung für die Ortsbeiräte des Marktfleckens Weilmünster in Verbindung mit § 82 Abs. 6 und § 58 Abs. 1 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO), jeweils in der derzeit gültigen Fassung, lade ich Euch hiermit zur öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates für 


Wochentag: Donnerstag
Datum: 24.05.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Gaststätte Zum Posthaus, Hauptstraße 19, 35789 Weilmünster
Raum: Vereinsraum


ein.


TAGESORDNUNG:
1. Eröffnung und Begrüßung, sowie Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
2. Anträge zur Tagesordnung
3. Bericht des Ortsvorstehers
4. Haushaltssatzung und Haushaltsplan des Marktfleckens Weilmünster 2018 (Entwurf)
5. Neufassung der Geschäftsordnung für die Ortsbeiräte des Marktfleckens Weilmünster (Entwurf)
6. Öffentlichkeitsarbeit des Ortsbeirates Weilmünster
7. Planung Ortsbegehung
8. Verschiedenes



Mit freundlichen Grüßen
Christian Horn



                

Der Ortsbeirat Weilmünster stellt sich neu auf

Am 26.04.2018 traf sich der Ortsbeirat Weilmünster im Sitzungssaal der
Alten Schule zu Neuwahlen. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Schriftführers
David Plahl (Umzug nach Frankfurt) und der Ortsvorsteherin Marianne Ilge-Stey
(private Gründe) rückten Sandra Scherber und Udo Richter in den Ortsbeirat
nach. Die „alten“ Mitglieder begrüßten die „neuen“ in ihrer Runde. Gemeinsam entschlossen
sich die vollzählig anwesenden Mitglieder daraufhin, alle Ämter neu zu wählen. 


(v.l. Claus Weil, Udo Richter, Sandra Scherber, Michael Ritter, Christian Horn)


Udo Richter übernahm sogleich in seiner ersten Sitzung die
Wahlleitung, da nach der HGO dieses Amt dem an Jahren ältesten Mitglied obliegt.
Alle Wahlen erfolgten einstimmig, jeweils bei Enthaltung der betroffenen
Person.


Der Ortsbeirat Weilmünster setzt sich nun wie folgt zusammen:
Christian Horn (Ortsvorsteher)
Michael Ritter (stellv. Ortsvorsteher)
Sandra Scherber (Schriftführerin)
Claus Weil
Udo Richter

Der neu aufgestellte Ortsbeirat freut sich auf die zukünftige
Zusammenarbeit und hofft auf eine rege Teilnahme der Bürger in den öffentlichen
Sitzungen; die nächste ist bereits für Ende Mai in Vorbereitung.