Skip to content

Weihnachtsgrüße

Liebe Weilmünsterer Bürgerinnen und Bürger,

ein erneut schwieriges und herausforderndes Jahr geht zu Ende. Auch in der diesjährigen Weihnachtszeit stellt uns das Virus vor eine harte Probe. Die Hoffnungen aus dem letzten Jahr haben sich leider nicht erfüllt.
Gerade nach der Kommunalwahl am 14.03.2021 sah es so aus, dass der neu gewählte Ortsbeirat, der sich am 28.04.2021 konstituierte, wieder im gewohnten Rhythmus seine Arbeit aufnehmen konnte.
Die Mitglieder des Gremiums wurden bestätigt, einzig Kathrin Mangi folgte auf den ausgeschiedenen Udo Richter. Diese Kontinuität und die gute Zusammenarbeit aller Mitglieder trägt dazu bei, dass der Ortsbeirat - über die Fraktions- und Parteigrenzen hinweg - an einem Strang zieht.

Leider mussten Veranstaltungen, an denen der Ortsbeirat aktiv beteiligt ist, abgesagt werden. Der zusammen mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein geplante "Handwerkersamstag" mit den Bankpaten, die Grenzwanderung sowie der Seniorennachmittag. Andere Veranstaltungen, wie die Kirmes und der Martinimarkt, konnten in kleinem Rahmen stattfinden. Hierüber haben wir uns sehr gefreut!
Auch, dass die Eisbahn geöffnet ist und für die Kinder, die in dieser Zeit oft zurückstecken und auf vieles verzichten müssen, eine Freizeit-Attraktion geboten wird, freut uns sehr. Hierfür bedanken wir uns bei allen Beteiligten.

Im kommenden Jahr werden uns die beiden IKEK Projekte Marktplatz und "Kreuzplatz" begleiten. Diese sollen nun in die Umsetzung gehen. Hier wird der Ortsbeirat versuchen, die Ideen und Wünsche der Bürger/innen einzubringen.
Die Abschlussetappe der Grenzwanderung soll im ersten Halbjahr nachgeholt werden. Ideen für eine coronakonforme Ausrichtung des Seniorennachmittags gibt es ebenfalls.
Jedoch hat uns das vergangene Jahr gelehrt, nicht zu lange im Voraus zu planen und flexibel zu reagieren. Unverhofft kam oft!
Leider meist mit Einschränkungen und auch Regeln, die nicht immer nachvollziehbar waren.
Die Möglichkeiten, sich in die Gemeinschaft einzubringen und diese zu erleben, waren rar gesät. Viele gewohnte Kontaktmöglichkeiten blieben auf der Strecke (Elternfeste im Kindergarten, Sportveranstaltungen, Fasching, uvm.).

Umso wichtiger wird es, die Sinne für das Gemeinwohl zu schärfen und Tugenden wie Mitgefühl und Hilfsbereitschaft in den Vordergrund zu stellen. Egoismus und Ellenbogen-Mentalität gibt es schon genug in der Welt. Versuchen wir, dass Weilmünster auch weiterhin gut durch die Pandemie kommt.
Auch in der Politik spürt man die Auswirkungen der Krise immer deutlicher. Deshalb gilt: In schwierigen Zeiten hat es sich schon immer bewährt, kühlen Kopf zu bewahren und mit Geduld nach vorne zu blicken.
Nach fast zwei Jahren mit vielerlei Einschränkungen eine nicht ganz einfache Aufgabe, die vor allem in der Gemeinschaft und mit viel Optimismus am besten gemeistert werden kann.
In der Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr ein schönes Weihnachten ohne Einschränkungen feiern können, wünsche ich Euch allen ein ruhiges und friedliches Fest und für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit und Zuversicht.

Ich freue mich wieder auf schöne gemeinsame Feste und Aktivitäten mit Euch zum Wohle des ganzen Fleckens – unserem Weilmünster.

Euer
Christian Horn

Bericht zur 3. Sitzung des Ortsbeirates Weilmünster

Liebe Weilmünsterer,

am 03.12.2021 traf sich der Ortsbeirat zu seiner 3. Sitzung der Wahlperiode 2021 bis 2026.

Folgende Punkte wurden besprochen:

1. Eröffnung und Begrüßung, sowie Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
2. Anträge zur Tagesordnung
3. Mitteilungen des Ortsvorstehers
4. IKEK Projekte
5. Seniorennachmittag
6. Haushalt 2022
7. Sachstand Glasfaserausbau
9. Themen 2022

zu 3:

Christian Horn Informierte die Anwesenden über Meldungen von Bürgern, sowie aktuelle Themen im Ort und in der Gemeindevertretung.
Eisbahn (Kontrollen)
Jahneiche (Geländer)
Antrag zum Jugendparlament (Gemeindevertretung)
Weihnachtsbäume (Ortsvorstehersitzung)
Pflege von Ruhebänken in allen Ortsteilen (Ortsvorstehersitzung)
Info zum neuen Geschwindigkeitsdisplay (Ortsvorstehersitzung)
Sachstand Vitos Steuerungsgruppe (Termin)

In der letzten Ortsvorstehersitzung wurden die von KW 48 bis KW 6 geplanten Standorte des neuen Geschwindigkeitsdisplays bekanntgegeben. Hier wurde seitens der Verwaltung darum gebeten, weitere Vorschläge/Wünsche zu sammeln und zu melden.
Es wurden folgende Standorte für Weilmünster gewünscht:

Dietenhäuser Straße / Höhe Fußgängerüberweg
Taunusstraße / Höhe Alloheim
Stettiner Straße / Ausfahrt Seniorenzentrum
Buttermarkt / Wiesenstraße

Es wurde mitgeteilt, dass die Beleuchtung am Fußgängerüberweg Dietenhäuser Straße seit einigen Wochen defekt ist. Meldungen per Mängelmelder (Schadensmeldung über die Webseite der Gemeinde) wurden bisher nicht beantwortet. Der Ortsbeirat bittet die Verwaltung um Prüfung und Rückmeldung an die meldenden Personen.

zu 4:

Hauptstraße 21
AG1 Sitzung vom 23.11.2021 – Info zum Bewilligungsbescheid
Die Anfrage der SPD Fraktion wird am 13.12.2021 schriftlich beantwortet.
Die AG1 wird im Januar zusammen kommen um die Platzgestaltung zu besprechen.

Marktplatz
Der in der letzten Sitzung von Herrn Koschel angekündigte Bericht in den WN wurde noch nicht veröffentlicht. Aktuell gibt es keine neuen Informationen.

zu 5:
In der letzten Ortsvorstehersitzung wurde das Thema besprochen. Alle noch geplanten Seniorennachmittage wurden abgesagt.
Die Organisation erfolgt in allen Ortsteilen durch unterschiedliche Gruppen, zusätzlich zu den Veranstaltungen der Seniorenbeauftragten. Eine organisatorische Abstimmung wird seitens des Ortsbeirates Weilmünster gewünscht, gerade auch im Hinblick auf die kommenden Jahre.

zu 6:
Info: Die Verwaltung wünscht frühzeitige Informationen über geplante Mittelanmeldungen.


zu 7:
Termininfo aus der Ortsvorstehersitzung
Am 14.12.2021 wird es eine Infoveranstaltung im Bürgerhaus geben. Die Einladungen werden durch die Verwaltung versandt.
Im Januar wird es eine öffentliche (online) Infoveranstaltung geben.
Es ist geplant, in den ehem. Verkaufsräumen von „Gundis Mode“ ein Infobüro einzurichten.

zu 8:
Es wurde gewünscht, am Weg „oberhalb Am Bangert“ – Richtung Kirberg/Hessenstraße eine weitere DogStation zu errichten, da dieser Bereich sehr stark mit Hundekot belastet ist.
Es wurde über die Ruine „Alte Gasse 1“ gesprochen. Der Ortsbeirat möchte das Gebäude gerne begehen und sich ein Bild über die aktuelle Situation machen.
Rathauskonzerte: Die Verlegung der Rathauskonzerte auf die Ortsteile war keine zusätzliche Unterstützung, sondern eine Verlagerung. Den bisherigen Ausrichtern wurden die Verdienstmöglichkeiten dadurch entzogen. Bei der bisherigen Form konnten sich Vereine aller Ortsteile beteiligen. Bei der diesjährigen Form wurden einzelne Vereine gezielt begünstigt. Der Ortsbeirat wünscht sich die Rathauskonzerte wieder am Rathaus. Die Kirmes hat gezeigt, dass auch in Weilmünster Veranstaltungen außerhalb des Ortskerns (wenn durch Corona nicht anders machbar) möglich sind.