Skip to content

Bericht zur 2. Sitzung des Ortsbeirates Weilmünster

Liebe Weilmünsterer,
am 02.09.2021 traf sich der Ortsbeirat zu seiner 2. Sitzung der Wahlperiode 2021 bis 2026.
Folgende Punkte wurden besprochen:
1. Eröffnung und Begrüßung, sowie Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
2. Anträge zur Tagesordnung
3. Mitteilungen des Ortsvorstehers
4. Igelhilfe Weilmünster
5. IKEK Projekte
6. Seniorennachmittag
7. Mittelanmeldung der Ortsbeiräte für die Haushaltsplanung 2022
8. Grenzwanderung
9. Themen 2021
zu 1:
Christian Horn eröffnete die Sitzung, begrüßte die Mitglieder des Ortsbeirates und die erschienenen Gäste, sowie Herrn Koschel. Er stellte fest, dass die Einladung im amtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde Weilmünster, den Weilmünsterer Nachrichten, fristgerecht veröffentlicht wurde. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.
zu 2:
keine
zu 3:
Christian Horn Informierte die Anwesenden über Meldungen von Bürgern, sowie aktuelle Themen im Ort und in der Gemeindevertretung.
Eiskeller
Ende der Badesaison
Reparatur der Bank am Spielplatz „Ober der Allwies)
Reinigung des verschmutzten Urnenbereiches am Friedhof
(alle gemeldeten Mängel wurden vom Bauhof umgehend behoben, hierüber freut sich der Ortsbeirat und schätzt die gute Zusammenarbeit)
Nachbarschaftsstreitigkeiten verweist der Ortsbeirat an das Schiedsamt Weilmünster
Gratulationsbesuche werden aktuell nur von Hr. Koschel vorgenommen, der Ortsbeirat wird per Mail informiert.
Herbert Köster und Werner Weil wurden als Ortsgerichtsvorsteher und Stellvertreter wiedergewählt
Aktuell befindet sich eine Feldwegesatzung für die Gemeinde Weilmünster in Abstimmung. Sie soll noch in diesem Jahr in Kraft treten.
Es ist geplant, alle Ortsteile an das Glasfasernetz anzuschließen. Hierzu wird es seitens der beauftragten Firma eine Infoveranstaltung geben.
Die Planungen für den Rathaus-Neubau werden konkreter, aktuell ist die Anpassung des B-Planes im Bereich Rathausparkplatz in Vorbereitung.
Die Kosten für den Kita-Neubau in der Nassauer Straße haben sich noch-mal deutlich erhöht, weitere Infos dazu folgen in der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung.
Am Tag der Bundestagswahl gibt es in Weilmünster nur ein Wahllokal (Stettiner Straße 12b) nähere Infos dazu folgen in den nächsten Weilmünsterer Nachrichten.
Es gab Beschwerden von Anwohnern unterhalb des Kirbergturmes, dass von oben Müll und Flaschen auf die Dächer der Wohnhäuser und in die Gärten geworfen werden. Die Anwohner wünschen sich eine Kameraüberwachung. Herr Koschel gab hierzu die Information, dass die Verwaltung dort verstärkt kontrollieren wird.
zu 4:
Am 13.05.2021 besichtigte der Ortsbeirat die Igelhilfe Weilmünster im Blumenhof. Frau Riemer leistet dort enorme Arbeit mit außergewöhnlichem Engagement. Geplant war, dass Frau Riemer ihr Projekt persönlich in der Ortsbeiratssitzung vorstellt, um Kontakte herzustellen und für Unterstützung zu werben. Leider musste sie kurzfristig absagen. Eine große Hilfe für sie wäre die Unterstützung bei der Müllentsorgung. Hier entweder durch Fahrdienste von Personen, die ab und zu für sie Transporte erledigen, oder die Möglichkeit zur Entsorgung der Säcke im Gebiet von Weilmünster. Der Ortsbeirat hofft, dass sich Bürger finden, die Unterstützung anbieten.
Herr Koschel bot an, die Säcke über den Bauhof entsorgen zu können und versprach, sich zeitnah mit Frau Riemer in Verbindung zu setzen. Dies begrüßte der Ortsbeirat und hofft, dass Frau Riemer hierdurch entlastet wird.
zu 5:
Hauptstraße 21 
Die aktuelle Situation (Abstimmung der Gemeindevertretung, Sitzungen der AG und der Steuerungsgruppe) wurde diskutiert.
Marktplatz
Es gab Fragen zum aktuellen Sachstand der Planungen.
Herr Koschel informierte darüber, dass es demnächst einen ausführlichen Bericht in den Weilmünsterer Nachrichten geben wird.
zu 6:
Es wurde darüber beraten, welche Varianten die Veranstaltung ermöglichen könnten. Es gibt Überlegungen, den Seniorennachmittag in das Frühjahr zu verlegen und als OpenAir-Veranstaltung durchzuführen. Auch wird die Möglichkeit diskutiert, die Veranstaltung gemeinsam mit anderen Ortsteilen durchzuführen. Sollten die Corona-Bedingungen es zulassen, ist auch die bisherige Durchführung im Saal eine mögliche Option.
Herr Koschel wird den Punkt in der kommenden Ortsvorsteher Sitzung auf die Tagesordnung setzen.
zu 7:
Der Ortsbeirat meldet keine Mittel an. 
zu 8:
Die Grenzwanderung findet am 10.10.2021 statt. Sie ist die 5. und letzte Etappe rund um die Gemarkung Weilmünster und führt entlang der Grenzen zu Mönstadt, Heinzenberg und Langenbach. Nähere Informationen zum Verlauf und Programm folgen in den kommenden Wochen.
zu 9:
Es soll auch in dieser Wahlperiode wieder eine oder zwei Begehungen geben. Die Themen wird der Ortsbeirat besprechen. 
Auf Anfrage eines Ortsbeiratsmitglieds zum Sachstand Beschilderung Bruchwiesenstraße (war Thema der Verkehrsbegehung in der letzten Wahlperiode), informierte Herr Koschel darüber, dass die Testphase noch nicht abgeschlossen sei und die ungültige Beschilderung trotzdem Effekte erzielen würde.